Die etwas andere Fortbildung für Pädagogen und Co.

 

In unserer absolut praktischen Fortbildung können Sie als Pädagogen die Grundbegriffe vieler zirzenischer Künste erlernen. Während unserer ca. 7 stündigen Fortbildung erlernen Sie vom Teller drehen über Diabolo spielen bis zum jonglieren allerlei artistische Grundbegriffe und bekommen durch unsere Erfahrung "das Werkzeug in die Hand" das Erlernte an Kinder und Jugendliche weiter zu geben.

 

Wir kommen zu zweit in Ihre Einrichtung und benötigen lediglich einen großen Raum; Aula, Turnhalle etc. Sämtliche Übungsutensilien werden von uns zur Verfügung gestellt.

 

Und keine Sorge!!!! Es wird niemand zum Einrad fahren gezwungen, aber sie erhalten die wichtigsten Tipps um Kindern und Jugendlichen den Anfang zum selbst Erlernen zu zeigen.

Zu unserer Fortbildung gibt es auch unser  Begleithandbuch, eine Erinnerungsstütze an all das neu Erlernte.

 

Download mit weiteren Infos: Konzept Weiterbildung - Artistische Grundbegriffe

 

Hinter einem tollen Zirkus steht ein tolles Team

Zirkus verbindet Menschen, Kulturen und Mentalitäten

 

Feedback vom Kinderhort Schatztruhe Hoppegarten - 2012

Hallo liebes Tacki und Noisly-Team,

Es war ein wirklich sehr positives Feedback nach unserem Tag von allen Kolleginnen. Besonders die fröhliche, lockere Art und das Eingehen auf den Einzelnen kam gut an. Eure didaktischen und methodischen Hinweise fanden die Kolleginnen sehr hilfreich. Hier noch ein paar einzelne Kommentare meiner Kolleginnen:

- Ich habe erwartet, dass ich vieles nicht erlernen kann und mich schnell das Interesse verlässt. Aber durch eure super Anleitung und eure Begeisterung die ihr ausstrahlt, hat mich der Ehrgeiz gepackt. Und ich konnte am Ende des Tages mit jedem "Gerät" arbeiten.

- Ich habe mir Input zum Thema Zirkus erwartet. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Danke für die vielen praktischen Tipps.

- Fühle mich jetzt noch besser in der Lage, das Gelernte den Kindern weiter zu geben, durch kleine Kniffe und Tricks.

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg

J. Schröder und Team